Herzlich willkommen beim Ehrenfelder Kammerorchester e.V.

Das Ehrenfelder Kammerorchester

Das Orchester

Die Anfänge des Ehrenfelder Kammerorchesters liegen in den 1970er-Jahren. Damals fanden sich der inzwischen verstorbene Komponist und Chorleiter Arthur Sädler sowie der Musiklehrer und Kirchenmusiker Josef Gieling gemeinsam mit weiteren Musikern zu einem Instrumental-Spielkreis zusammen. Zunächst hatte das Ensemble im Kölner Stadtteil Bocklemünd, am nordwestlichen Stadtrand gelegen, seinen Mittelpunkt. Dort war Dirigent Josef Gieling an der örtlichen katholischen Kirchengemeinde als Kirchenmusiker tätig. Im Jahr 2000, als Gieling an die Ehrenfelder katholische Kirchengemeinde St. Joseph wechselte, verlagerte das Orchester seinen Wirkungskreis. Anfang 2002 gründete sich aus dem Kreis der Musiker und Musikerinnen der gemeinnützige Verein Ehrenfelder Kammerorchester e.V.

Im Ehrenfelder Kammerorchester, das nahezu alle Orchesterinstrumente umfasst, spielen Laienmusiker und -musikerinnen. Das Repertoire umfasst verschiedene Stilrichtungen. Zentrum der Aktivitäten ist die Kirche St. Joseph im Kölner Stadtteil Ehrenfeld. Darüber hinaus unternimmt das Orchester aber auch Konzertreisen, bisher u.a. nach Prag, Dresden, Le Mans, Lübeck, Mainz, Heidelberg, Wien und Bamberg. Regelmäßig finden sich Mitglieder des Orchesters zu kleineren Ensembles zusammen, um zu besonderen Anlässen Kammermusik aufzuführen. Ziel von Orchester und Verein ist die Förderung der Musik und die Bereicherung des musikalischen Lebens im Kölner Stadtteil Ehrenfeld.

Der Dirigent

Seit den Anfängen in Köln-Bocklemünd in den 1970er-Jahren leitet Josef Gieling das Ehrenfelder Kammerorchester. Gieling ist Kirchenmusiker und Schulmusiklehrer. Von 1975 bis 2012 war Herr Gieling Dozent an der Rheinischen Musikschule der Stadt Köln. Derzeit hat er hauptberuflich die Stelle des Kantors an der Katholischen Pfarrei Sankt Joseph in Köln-Ehrenfeld inne.

Zu seinen Aufgaben gehören neben der Probenarbeit die Auswahl der Stücke, die Werbung neuer Mitspieler/innen für das Orchester, die musikalische Erziehung und nicht zuletzt die Motivation jedes Einzelnen. Auf diese Weise führt er Menschen ganz unterschiedlicher musikalischer Voraussetzungen zu einem einheitlichen Klangkörper zusammen.

Repertoire

Komponist Werk
Johann Sebastian Bach
(1685 – 1750)
  • Brandenburgisches Konzert Nr. 4 G-Dur – BWV 1049
  • Orchestersuite Nr. 3
  • Magnificat D-Dur – BWV 243 für Soli, Chor u. Orchester
Dietrich Buxtehude
(1637 – 1707)
  • Alles was Ihr tut mit Worten oder mit Werken Kantate für Soli, gemischten Chor, Streicher, B.c.
Domenico Cimarosa
(1749 – 1801)
  • Konzert für Flöte u. Streicher C-Dur
  • Konzert für Oboe und Orchester c-moll
François Couperin
(1668 – 1733)
  • Konzert für Violoncello u. Orchester B-Dur
Marc-Antoine Charpentier
(um 1634 – 1704)
  • Te Deum H 146 D-Dur für Soli, Chor u. Orchester
Charles Gounod
(1818 – 1893)
  • Messe Solennelle en l’honneur de Sainte-Cécile (Cäcilienmesse) für Soli, Chor u. Orchester
Georg Friedrich Händel
(1685 – 1759)
  • Suite für Orchester D-Dur
  • Feuerwerksmusik
  • Wassermusik – Suite II D-Dur
  • Konzert F-Dur für Orgel u. Orchester
Joseph Haydn
(1732 – 1809)
  • Kleine Orgelsolomesse für Soli, Chor u. Orchester
  • Klavierkonzert D-Dur
Wolfgang Amadeus Mozart
(1756 – 1791)
  • Krönungsmesse
  • Eine kleine Nachtmusik
  • Sinfonie D-Dur – KV 133
Valentin Rathgeber
(1682 – 1750)
  • Missa F-Dur
Camille Saint-Saëns
(1835 – 1921)
  • Oratorio de Noël für Soli, Chor u. Orchester
Franz Schubert
(1757 – 1828)
  • Symphonie Nr. 8 h-moll – „Die Unvollendete“ – D759
Karl Stamitz
(1746 – 1801)
  • Klarinettenkonzert Nr. 3 B-Dur
Antonio Vivaldi
(1680 – 1743)
  • Concerto Grosso a-moll op. 3 Nr.8

Neben unserem festen Repertoire spielen wir diverse, wechselnde Kammermusik.

Termine

Aktuell keine Termine.

Lust, mitzuspielen?

Wenn Sie Lust haben, mit uns zusammen zu musizieren, dann sind Sie recht herzlich zu unseren Proben eingeladen. Wir proben jeden Dienstag in der Zeit von 19.30 – 21.30 Uhr.

Wir bitten Sie, sich im Vorfeld per e-Mail anzukündigen.

Unsere Proben finden im Saal des Pfarrzentrums der Pfarrei St. Joseph in der Geisselstraße 1 im Kölner Stadtteil Ehrenfeld statt. Die Geisselstraße liegt an der Venloer Straße, zwischen der Inneren Kanalstraße und dem Ehrenfeldgürtel, erreichbar mit der Bahnlinie 3 oder 4 bis Haltestelle Körnerstraße.

Kontakt

Josef Gieling
(0179/5081950)

Anbieter gem. § 5 TMG

Ehrenfelder Kammerorchester e.V.
Jürgen Dahmann
Marderweg 80
50259 Pulheim
dahmann@t-online.de